Die Route

Die Route ist inspiriert von den Naturhighlights und der Trekkingplätze der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Zwei Optionen werden 2024 angeboten. Das Herzstück ist die lange Route (ca. 1000 km), um aber ein wenig einsteigerfreundlicher zu werden, gibt es den Shortcut (ca. 660 km). Dabei sind die ersten 600 Kilometer der Route für beide Optionen identisch.

Zum Roadbook, und den Etappen!

Die Route ist in sieben ca. 100-200 km Etappen unterteilt, diese starten und enden meist in einer Stadt mit Bahnhof. Es befinden sich immer wieder Campingplätze und kostenlose Trekkingplätze der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein direkt am Weg (beachtet die Regeln für diese Trekkingplätze). Da das Erleben der Natur hier im Vordergrund steht, sind Badestellen bewusst eingeplant, denn Hygiene ist wichtig. 😉

Damit die Verpflegung keine Umwege abverlangt, führt die Route immer wieder durch Städte (siehe Roadbook). Denn diese gehören dazu und bringen nach Wald und Wiese etwas Abwechslung rein. Wer mag, gönnt sich dort einfach ein Hotel!

Neu: 2024 gibt es zwei besetzte Community-Checkpoints. Ihr könnt euch dort am Feuer wärmen, im Shelter übernachten, duschen oder das WC nutzen. CP1 liegt bei KM250 und CP2 bei KM603.

Roadbook/Etappen

Das Roadbook ist eine Basis und große Hilfe. Es ist sorgfältig ausgearbeitet, trotzdem übernehme ich keine Gewähr. Öffnungszeiten und Geschäfte sind aus Komoot/Google gezogen, um sicher zu gehen versichert euch lieber selbst nochmals.

Etappen: #1/24 / #2/24 / #3/24 / #4/24 / #5/24 / #6/24 / #7/24 / #5/24 SHORTCUT

#1/24: Kiel – Rendsburg
🗺️ 96km, 🪨 35% Offroad, 🔝 450m 

Vom Start am veloCenter geht es über die VeloRoute raus aus Kiel. Zunächst durch das Eidertal, bevor es hinter der “Blauen Brücke” mit Hilfe von schnellen Waldautobahnen zur ersten Erhebung geht. Der Boxberg (77m) liegt umringt von Heidelandschaft im Naturpark Aukrug. Mit Hohenweststedt folgt eine Stadt, die zur ersten Verpflegungspause einlädt. Durch tiefe Wälder und etwas asphalt-lastiger wird der Nord-Ostsee-Kanal erreicht. Die Fähre fährt rund um die Uhr; auf der anderen Seite führt die Route am Kanal Richtung Rendsburg.

0Start: ♾️ veloCenter Kiel
18Eidertal: Blaue Brücke
50Wildes SH: Aukrug (ca. 10 Zelte)
58🛖Hütte: Boxberg (Restaurant)
66Stadt: Hohenwestedt 
— Bäcker, Aldi 7-20
8424/7 Kanalfähre (Imbiss)
96Stadt: Rendsburg (Bahnhof ➡️ 3,0)
– Küstenrad Mo-Fr 10-18 Sa 10-16 (➡️ 3,0)

Kiel- Die „Blaue Brücke“ im Eidertal

Kiel – Wiesen-Crossing im Eidertal

Dätgen – Schnelle Waldautobahnen

Bünzau – Wildes SH Platz

Aukrug – Heidelandschaft am Boxberg

Aukrug – Boxberg (77m)

#2/24: Rendsburg – Flensburg
🗺️ 144km, 🪨 33% Offroad, 🔝 740m

Tangential an Rendsburg vorbei mündet die Route über Fockbek in den historischen, teils recht sandigen Ochsenweg. Nach der ersten Badestelle am Bistensee folgen die knackigen Anstiege der Hüttener Berge – ein wahres MTB-Eldorado. Hier darf heimlich geschoben werden, bevor das erste (nicht das letzte) Mal die Schlei mit einem großen Strand lockt. Die Schlei ist Deutschlands größter Fjord und eskortiert die Route auf den nächsten 30 Kilometern bis Kappeln. Nach abwechslungsreichen Singletrails leiten Wirtschaftswege in Gelting zur Ostsee, wo sich bei Koppelheck der exponierteste Wildes-SH-Platz befindet (Meerblick). Gut fahrbar und flach sind die Wege über Husby bis zum Flensburger Hafen, mit Ausnahme des Naturschutzgebiets “Winderatter See”.

96Eiderbrücke
98Freibad Fockbek (tägl. 10-22)
99Ort: Fockbek  
— 🚲 Fahrradhaus (Mo-Fr 10-17, Sa 10-13, 0,3 OFF)
— Edeka 7-20, lidl 7-21 (➡️ 0,3)
105🛖Schutzhütte: Alte Köhlerei am Ochsenweg
114Kultur: Ochsenweg
125Wildes SH: Kolonistenhof 📞 (8-10 Zelte)
130Campingplatz Jarck Bistensee (10€ p.P.) 🏖️
131🏖️Badestelle: Bistensee
137CP1 📸 Heidberg, Hüttener Berge
138Automat (Getränke, Snacks)
139Wildes SH: Schoothorster Tal 2 (3-5 Zelte) 📞
140Wildes SH: Schoothorster Tal 1
144Feuerstelle Zeltplatz Waldjugend
150Dorf: Fleckeby 
— Edeka 7-19, Tanke 7-21, Bäcker (➡️ 0,3)
152🏖️Strand: Weseby Schlei
157Wildes SH: Kosel (10-20 Zelte, ➡️ 1,4)
166🏖️Badestelle: Schlei
18424/7 Tankstelle, Mc Donalds (10-23/24)
186Stadt: Kappeln Hafen
187Rewe Mo-Sa 7-22 (➡️ 0,5)
188Campingplatz Wassermühlenholz
199Dorf: Gelting 
— Lidl Mo-Sa 7-20 (➡️ 0,5)
201Campingplatz Wackerballig 🏖️
204Wildes SH: Koppelheck (5-10 Zelte) 🙋‍♂️🏖️
211Stadt: Steinbergkirche (Snack Automat)
— Edeka 7-20 (➡️ 0,5)
224Wildes SH: Windratter See (10 Zelte)
226Wildes SH: Husby (ca. 10 Zelte)
⚠️ Shelter gehört Pfadfindern (nutzbar, wenn nicht da)
238Stadt: Flensburg 
– Penny Adelbylund 7-22
– 🚲 Fahrrad Petersen
– 🚲 Eike Brunner Radshop (➡️ 3,0)
239Hafen: Flensburg (div. Geschäfte)
– Mc Donalds 10-23/01 (➡️ 0,5)
– 🚲 RideOn 12-18 Sa 10-14 (➡️ 0,5)

Rendsburg – Staatsforst

Hüttener Berge – MTB Gelände

Schlei – Singletrail durchs Schilf

Kappeln – Wer schafft es noch auf ein Fischbrötchen?

Gelting – typisches Dorf in SH

Husby – Wildes SH Platz mit Shelter

#3/24: Flensburg – Husum
🗺️ 147km, 🪨 33% Offroad, 🔝 450m)

Hinter Flensburg ermöglicht eine kleine Brücke die Einreise nach Dänemark,wo steile Rampen und viele Shelter entlang der Küste warten. Darunter auch der erste Checkpoint am Naturunivers Kollund (Feuerstelle, Shelter, Wiese für Zelte). Unser nordischer Nachbar offeriert wahrhaft dschungelartiges Terrain, bevor menschenleere Landstraßen zurück nach Schleswig-Holstein führen. Im Ort Leck kann man sich gut versorgen und es folgt wieder ein Teil des technisch anspruchsvollen Ochsenweges. Mit etwas mehr Asphalt unter den Reifen rollt es sich bis zum Deich, auch wenn dieser den perfekten Untergrund hat, kommt der Wind von vorne und die Schafsch**ße verklebt das Reifenprofil. Dafür gibt es einige Strandduschen – gedacht eigentlich, um sich Watt-Reste von den Hacken zu spülen); aber macht was ihr wollt!

239Flensburger Hafen
240Flensburg 
– 🚲 RideOn 12-18 Sa 10-14 (➡️ 0,5)
243Fleggegaard Supermarkt (Mo-Sa 7-22 So 11-20)
244CP2 📸 Grenzbrücke Schusterkate DE/DK
2452 x Shelter an der Ostsee DK
2474 x Shelter DK (Toilette, Wasser) 
2491️⃣Hackenppeder Checkpoint Naturunivers Kollund
– Shelter, Dusche, Toilette, Feuer, Snacks, Wasser
3km OFF: REMA1000 (alla dagar 7-21)
253Naturzeltplatz im Wald DK 
262Pilgrim Shelter: Offene Hütte
270Natur: Düne (evtl. sandig)
271Naturzeltplatz im Wald DK
277Grenzübergang DK/DE, Jardelunder Moor 
2933 x Shelter in Rens DK (Wasser, WC, Feuerstelle) 🙋‍♂️
301Grenzübergang DK/DE
305Camping Oase (01716248364)
309Wildes SH: Süderlügum (5-10 Zelte, +Shelter, Mülleimer)
319Wildes SH: Leck (5-10 Zelte)
322Stadt: Leck 
– Bäcker, Edeka, Erlebnisbad)
325Kultur: Ochsenweg bei Leck
330Wildes SH: Enge Sande
357🏖️Stranddusche: Deich Nordstrand
358🏖️CP3 📸 Lüttmoorsiel Bahn am Deich Nordstrand
363Campingplatz: Elisabeth Sophien Koog (➡️ 1,0)
367Wohnmobilstellplatz (Wasser?)
374Wildes SH: Hattstedt (Wasser, WC, ➡️ 2,0) 📞
383Campingplatz: Dockhoog (Regenbogen)
386Hafen: Husum (Bahn, div. Läden)
– 🚲 Zweirad Clausen (➡️ 1,5)
– 🚲 Radklaus (➡️ 2,5)
– Rewe 7-22 (➡️ 1,5)

Nordstrand – Wer duscht hier?

Heidelandschaft nördlich von Husum

Nordstrand – Gegenwind

Kollund – Shelter an der Ostsee

Moor bei Leck – aussortiert

Dänischer Djungel – Pilze erst im Herbst

#4/24: Husum – Segeberger Forst (Wittenborn)
🗺️ 215km, 🪨 32% Offroad, 🔝 680m

In Nordfriesland geht es flach zur Sache; wer die Richtung der frischen Brise nicht wahrhaben will, mag sich anhand der zahllosen Windräder vergewissern. Nach Husum wartet der kanalreiche Ort Friedrichstadt, das den liebevollen Beinamen “little Amsterdam” trägt. Weiter geht’s über die Eider gefolgt vom Ort Drage (Wildes SH Platz im wunderschönen Obstgarten). Schiebend zu bewältigen ist die beeindruckende Eiderschleuse, danach, in flottem Tempo, Heide und Albersdorf. Dort gibt es die Möglichkeit zur Erfrischung in der Gieselau oder, sich direkt in Nils‘ wilden und ursprünglichen Lieblings-Abschnitt zu stürzen (Man munkelt, hier finden illegale Cross Rennen statt). Und wieder grüßt der Nord-Ostsee-Kanal inklusive Fährfahrt (24/7). Rechts wird das Atomkraftwerk Brunsbüttel liegengelassen; in der Regel mit Rückenwind rollt man auf dem Elbedeich bis zur Stör. Hier geht es wieder ins Landesinnere zur größten Binnendüne Nordoe von Schleswig-Holstein. Ein Wechsel von gut asphaltierten Schleichwegen und perfekten Gravel-Roads führt zum größten Waldgebiet Schleswig-Holsteins, das mit seinem dichtem Forst und Heidelbeer-Sträuchern an Skandinavien erinnert. Der zweite Checkpoint liegt am Ende dieses Abschnittes, an der Badestelle des Mözener Sees.

386Husumer Hafen
387Husum Bahnhof
395Wildes SH: Eidertedt 📞
401Vogelbeoachtungshütte Koldenbüttel
402Rewe 7-22
403Stadt: Friedrichstadt (Bahn)
404Campingplatz: Eider Treene
– Tankstelle NORDOEL 6-22
410Wildes SH: Drage (🙋‍♂️ Obstwiese) 📞
413⚠️Eiderschleuse ⚠️ 
– bei Dunkelheit geschl., dann über Friedrichst.
431🚲 Böttcher Bikes
– Netto 7-22
433Stadt: Heide (Bahn)
– 🚲 Heider Farhrradhaus (➡️ 0,5)
– Kaufland 7-22, div. Läden
434— Küstenrad Heide (➡️ 2,0)
441Nordhastedt: Edeka 7-20 (➡️ 0,2)
444🛖Schutzhütte (Baggersee)
450Stadt: Albersdorf (Bahn)
– 🚲 Fahrrad Knobloch
– Penny 7-22, Bäcker
452Wildes SH: Albersdorf (ca. 5-10 Zelte)
453🏖️Fluss: Gieselautal (Natur Kneipbad)
457🙋‍♂️ Scout Highlight: Wildnis pur
463Biergarten: Kanal 33 (Unterkünfte) – Schlauch-Automat
467🏖️Badestelle: Klein Westerland
472Stadt: Burg 
– Edeka 7-20 (Aldi, Penny, Bäcker, Döner)
484Wildes SH: St. Michaelisdonn
489Wildes SH: Kuden (ca. 5-10 Zelte, 🙋‍♂️ hinten gute Aussicht)
495CP4 📸 Fähre: NOK 24/7 (kostenlos)
508Wohnmobilstellplatz
509🏖️Strand: Brokdorf 
– Nahkauf 6-18/6-12
513Regiomat KREY (andere Deich Seite)
529Ort: Kremperheide 
– Tankstelle 7-19
– Netto 7-21 (➡️ 0,2) 
530Natur: Binnen Düne Nordoe
537Freibad Lägerdorf (➡️ 1,0)
– Netto 7-20
546Kultur: ehemaliges Torfwerk
549Westerhorn, Dauenhof (Bahn)
– Tankstelle 6-21
558Wildes SH: Barmstedt
558– Friedhof, Bäcker (➡️ 0,5)
– Barmstedt: 🚲 Feine RäderRadsport Preuss (➡️ 3,0)
572Dorf: Lentföhrden (Bahn)
– Netto 7-21
– 🚲 PMS Bikes 9-12 und 14-18
574Kultur: Moorbahn
590CP5 📸 Wildes Wildes SH: Segeberger Forst
600Dorf: Wittenborn (Camping ➡️ 0,5)
6012️⃣Hackenpedder Checkpoint 2 
(Jugendzeltplatz Wittenborn)
– Badestelle, Gruppenzelt, Wiese, Feuer, WC, Dusche, Snacks, Wasser

Nordfriesland – Woher kommt der Wind?

Sonnenuntergang in Nordfriesland

Komoot sagt das wäre Gravel!?

Scout Highlight – Wildnis

Friedrichstadt – „little Amsterdam“

Segeberger Forst – größter Wald in SH

#5/24: Segeberger Forst (Wittenborn) – Boizenburg
🗺️ 107km, 🪨 48% Offroad, 🔝 530m

Der Checkpoint sollte genutzt werden, denn die letzten 400 Kilometer haben es in sich. Der Offroad-Anteil steigt genauso wie die Zahl der Höhenmeter. Zunächst rollt es unaufgeregt Richtung Süden, durch den Jersbeker Barockpark, am Ahrensburger Schloss vorbei und weiter zum Großensee inkl. Badestelle. Es folgt der urige Sachsenwald und eine stillgelegte Bunkeranlage, bevor das “Hohe Elbufer” sich mit schnellen Gravelpassagen beliebt macht. Die Fachwerkhäuser von Lauenburg fügen sich nett ans Kopfsteinpflaster, und ist die Stadt einmal verlassen, kann man am Deich nochmals Druck aufs Pedal bringen, um die ehemalige innerdeutsche Grenze zum ersten Mal zu überqueren.

601Hackenpedder Checkpoint 2
620Wittdorf: Edeka 7-20
627Kultur: Jersbeker Barockpark
632Rehagen: Netto 7-20
637Schloss: Ahrensburg
638Stadt: Ahrensburg (Bahn)
– div. Geschäfte
– 🚲 radshop (➡️ 0,5) 
– 🚲 rad-werk (➡️ 3,0)
641Schmalenbeck: Penny 7-21
651🏖️Badestellen: Großensee 🙋‍♂️
653Campingplatz Großensee (➡️ 0,2, Badestelle)
664Natur: Sachsenwald
674überdachte Bank
675🛖Unterstand: Festplatz Försterei
683Netto 7-20 (➡️ 1,0)
685Campingplatz: Hohes Elbufer
688🛖Holzhütte: (4-6 Personen) 🙋‍♂️
695Altstadt: Lauenburg/Elbe (Bahn)
– 🚲 Webers Fahrrad (➡️ 0,5)
– Penny 7-22 (➡️ 0,5)
706Geschichte: ehemalige innerdeutsche Grenze
708Altstadt: Boizenburg/Elbe (Bahn ➡️ 2,0)
– Konsum/Penny 7-20 (➡️ 0,3)
– 🚲 Both Motor (➡️ 2,5)

Secret – Villakuntabund

Ahrensburger Schloss

Großensee Badestelle Nord

Gravel Roads pur

Wanderhütte am hohen Elbufer

Segeberger Forst – größter Wald in SH

#6/24: Boizenburg – Lübeck
🗺️ 117km, 🪨 51% Offroad, 🔝 460m

Nils’ Lieblings-Etappe! Der Offroad-Anteil von 51% deutet es an, es wird wild. Größtenteils folgt die Route hier der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Kurz nach Boizenburg ragt schon der erste Grenzturm empor, es folgen ein paar Binnendünen sowie der sandige Todesstreifen kurz vor der Gedenkstätte von Michael Gartenschläger. Tiefe Wälder, stacheliges Gestrüpp – und plötzlich taucht Zarrentin am Schaalsee auf (Pommes). Lochplatten und Singletrails bieten hier das Zuhause hinterhältiger Mücken, also besser weiterfahren oder an einer der vielen Badestellen ins Wasser tauchen. Entlang der Seen kommt man am “Grenzhus Schlagsdorf” vorbei, einer Art Museum für Grenzgeschichte. Nun wird der Ratzeburger See gestreift, bevor es an der Trave und über die letzte Binnendüne nach Lübeck zum Holstentor klappert.

708Boizenburg Stadtrand
709Geschichte: ehemaliger Grenzturm
718🛖Schutzhütte: an Straße bei Bretzin (2-3)
722🛖Holzhütte: Bretziner Heide (2-3 Personen)
727Gresse: Konsum Supermarkt 7-19
735CP6 📸 Gedenkstätte: Michael Gartenschläger
738Wildes SH: Bröthen (➡️ 3,0) 📞
745Kleines Grenzmuseum (Selbstschussanlage)
763Stadt: Zarrentin (Badestelle)
– Penny, Lidl 7-20 
– IL Molo Italiner 11-21
766🏖️Badestelle: Schalsee
773Café: Seeblick (Zimmer mieten)
785🏖️Badestelle: Dutzower See 🙋‍♂️
799Geschichte: Grenzhus Schlagsdorf
809🏖️Badestelle: Utecht (➡️ 0,2)
810Wakenitz-Camp (online buchen
814⚠️Single Trail: Wildquerungsbrücke 🙋‍♂️
820Rewe 7-22 (Lübeck)
823denn’s Bio 7-20 (Lübeck)
– 🚲 megabike (➡️ 2,0)
– 🚲 MTB market (➡️ 3,0)
825CP7 📸 Lübeck: Holstentor (Bahn)
– Rewe City 7-23
– 🚲 at-Fahrräder (➡️ 0,5)

Michael Gartenschläger Gedenkstätte

Moor am Schaslsee

Sandig bei viel Sonne

Lochplatte an der Elbe

Ehemaliger Todesstreifen

Ehemaliger Grenzturm bei Boizenburg

Fotos Etappe #6/24 von Gunnar Dethlefsen

#7/24: Lübeck – Kiel
🗺️ 177km, 🪨 47% Offroad, 🔝 1.280m

Der letzte Abschnitt ist fordernd. Ich wette, dass von Lübeck nach Kiel mehr als 2.000 Höhenmeter gesammelt werden, denn was weiß schon Komoot? Bis zum Plöner See bieten sich typische Landschaftsbilder von Schleswig-Holstein: Leicht hügelige Felder und Wiesen, die immer wieder mit weiten Aussichten überraschen. Der Plöner See ist der größte hier im Norden und läutet die Holsteinische Schweiz ein. Die Anstiege werden härter; mehr und mehr prägen urige, teils jahrhundertalte Laubwälder den Routencharakter. Immer wieder locken versteckte Seen mit Badestellen, unvermittelt ist Eutin zu passieren. Nun geht es hoch hinaus: über rund 20 km hinweg zieht sich der Anstieg zum Bungsberg, der höchsten Erhebung von Schleswig-Holstein (167 m). Von hier sackt die Route zurück auf Meeresniveau. Die Steilküste von Hohwacht lockt mit flowigen Singletrails, bevor am Pilsberg letzte Kräfte zu mobilisieren sind. Von dort an rollt es sich nur noch bergab, zurück nach Kiel. Geschafft! Kompliment & Prost!

825Lübeck: Holstentor
827🚲 Cube Store (Lübeck)
828Aldi, Famila, Bäcker 7-21
844Wildes SH: Ahrensbök 📞 (AB)
845🚲 Ihr Fahrradprofi Ahrensbök (➡️ 5,0)
866Wildes SH: Lueg ins Land 📞
872🏖️Badestelle: Bosau, Plöner See
872Campingplatz Bosau
878Camping Gut Ruhleben (➡️ 0,5)
883Wildes SH: Alte Schule (Spende: WC/Dusche) 📞
8865km OFF 🚲 Räderwerk Plön
8911km OFF: Famila, Aldi 8-20 (Eutin)
893Stadt: Eutin (Bahn)
– div. Läden, Imbiss
894🏖️Badeanstalt: Eutiner See 
– 🛖 Schutzhütte davor 
896🛖Überdachte Bank
902Wildes SH: Kaaseedorf See (Wasser) 📞
927CP8 📸 Wildes SH: Bungsberg (167m, 10-20 Zelte)
946🏖️Badestrand: Steilküste
950Campingplätze bei Sehlendorf
953Hohwacht: La Rosa PIzza (Di-So 18-21)
958🚲 Zweirad Scheibel Lütjenburg (➡️ 2,0)
963Wildes SH: Hessenstein
1004CP9 📸 Hörnbrücke Kieler Hafen: Ziel
1007🏁♾️ veloCenter Kiel

Steilküste Hohwacht ©Johann Kristan

Typischer Gutshof in SH

Bungsberg – Restaurant & Naturzentrum

Plöner See – größter See in SH

Nebel ist hier oft gesehen

Kiel – Juli 4 Uhr morgens

#5/24: SHORTCUT Segeberger Forst (Wittenborn) – Kiel
🗺️ 63km, 🪨 30% Offroad, 🔝 180m

Zunächst schlängelt sich der SHORTCUT für einen letzten „Re-Supply“ durch den Ort Wahlstedt, und führt danach elegant unter der Autobahn hindurch. Es folgt ein Moor und der letzte große Wald bei Trappenkamp. Nun schlängelt sich die Route durch die typische Landschaft von Schleswig-Holstein: einen abwechslungsreichen Mix aus Wiesen, Feldern und leichten Hügeln auf schnellen Gravel-Roads und doppelspurigen Wirtschaftswegen. Und schon winkt Kiel am Horizont, das, etwas unsexy, an der Hauptstraße erreicht wird. Geschafft! Kompliment & Prost!

601Hackenpedder Checkpoint 2
606Wahlstedt: Edeka, Netto, Bäcker 🙋‍♂️
607Wahlstedt: Tankstelle
617🛖Hütte im Wald
643Antikhof Bissee mit Cafe
656Friedhof Meimersdorf
661CP6 📸 Kieler Hafen: Ziel
664🏁♾️ veloCenter Kiel